LxWin [Windows Echtzeiterweiterung]
 

LxWin: Linux basierte Windows Echtzeiterweiterung (Produktankündigung)

Mit der LxWin Hypervisorlösung ist es möglich Windows und ein sehr schnelles, echtzeitfähiges Linux parallel zu betreiben.
Damit erhalten Kunden erstmals die Möglichkeit das leistungsfähigste Echtzeitbetriebssystem auf dem Markt, und zwar Linux, als Windows Echtzeiterweiterung zu nutzen.
Viele Linux-basierte Treiber, beispielsweise für Feldbuskarten oder GigE Kamerasysteme, Kommunikations-Stacks (OPC, OPC UA, Profinet, Open-AVB für TSN, ...) oder komplexe Softwarelösungen wie z.B. CNC-Steuerungen oder Software-PLCs können somit ohne Änderung einfach auf dieser Plattform ablaufen.
Mit dieser Lösung ist es ebenso möglich, 2 bisher getrennt betriebene Systeme auf einer einzigen Hardware zu konsolidieren.
Als Entwicklungsplattform kann sowohl Eclipse oder Microsoft Visual Studio (ab VS2015) verwendet werden.

Wichtigste Eigenschaften auf einen Blick

  • Verfügbar für Windows XP, Windows 7/8/10 (32 Bit und 64 Bit)
  • Garantierte sehr harte Echtzeitfähigkeit bei vollständiger Unabhängigkeit von Windows, beim Absturz von Windows läuft der Echtzeitpart weiter
  • Optimale Ausnutzung von Multicore Systemen (skalierbar auf beliebig vielen CPU Kernen für den Echtzeitpart)
  • Optional: Verwendung von mehreren CPU Kernen für die Echtzeit (SMP, Symmetric Multiprocessing).
  • Standard-Betriebsart bei Dual-Core Systemen: Windows auf erstem Core, Echtzeit-Linux auf zweitem Core
  • Viele Treiber, Protokollstacks, Libraries und Applikationen 
  • Reichhaltige und Win32 konforme API (Threads, Events, TCP/IP Sockets, ...)
  • Verwendung der Microsoft Entwicklungswerkzeuge (Visual Studio)
  • Komfortables Debugging, Echtzeitprogramme werden wie "normale" Applikationen entwickelt und getestet

Diese Vorteile bringt Ihnen LxWin

Einsparung von Hardwarekosten

  • Verzicht auf den Steuerungsrechner bzw. die intelligente Einsteckkarte
  • Reduzierung der Störanfälligkeit (da weniger Hardware-Komponenten)
  • Bauen Sie kompakte Steuerungen und verringern Sie den Platzbedarf und das Gewicht

Einsparung von Softwarekosten

  • Geringer Einarbeitungsaufwand, Windows-konforme Umgebung mit Win32 API
  • Programmierung von Echtzeitapplikation, Kommunikation und Visualisierung in einer Entwicklugsumgebung und mit einer Programmiersprache.
  • Bestehende Windows oder Linux Software kann weiter verwendet werden.

Optimale Skalierbarkeit Ihrer Produkte

  • Integration von Linux Applikationen in einer Windowsbasierten Umgebung ohne weitere Hardwarekosten .
  • Verwendung derselben Linux Applikation auf einem embedded System, z.B. Intel ATOM

Einsatzbeispiele

  • PC-based Automation (SPS, Motion-Control, Regler)
  • Echtzeit Messtechnik und Messdatenerfassung
  • Setzen Sie bereits Linux ein, so fügen Sie Ihrer Anwendung den vollen Leistungsumfang von Windows hinzu, auf dem selben PC !
  • Programmierung schneller Regler-Algorithmen
  • Linux Prototyping: Entwickeln und testen Sie Ihre Linux Software bevor Ihr Target verfügbar ist. Einfach auf Ihrem Windows-Entwicklungsrechner!
KUKA Roboter setzt seit 1996 strategisch auf diese Echtzeittechnologie. Der Einsatz in mehr als 100.000 KUKA-Robotern weltweit gibt Ihnen die Gewissheit einer zukunftssicheren Investition. 
1996: Weltweit erste Robotorsteuerung mit Windows Echtzeiterweiterung auf Single-Core Prozessoren.
2010: Ablösung durch die neue Robotersteuerung auf Basis der RTOS-VM Hypervisor Technologie auf Multi-Core Prozessoren.

LxWin Screen Shot

  • Linux wurde gestartet.
  • Linux Bootmeldungen erscheinen in der RTOS-VM Debug Console.
  • Das virtuelle Netzwerk wird als Debug Interface von Linux genutzt.
  • Intel PRO/1000 Netzwerk Adapter wird von Linux angesteuert. 

Weitere Informationen

Datenblätter und Evaluierungsversionen erhalten sie in unserem Downloadbereich.

 
(C) 2014 - Alle Rechte vorbehalten